Sachspendenvermittlung zwischen Industrie & NGOs

Was genau macht die Fairmittlerei?

Die Fairmittlerei schließt die Lücke zwischen der Absicht des Spendens von Überschussware von Industrie und Handel und der tatsächlichen Weitergabe der Produkte für soziale Zwecke an gemeinnützige Organisationen. Die Fairmittlerei betreut ein Netzwerk an Spenderunternehmen, übernimmt, lagert und verwaltet deren überlagerte Produkte, vermittelt und liefert diese an registrierte NGOs in ganz Österreich. Es wird dadurch eine logistische und finanzielle Win-Win-Situation für alle Beteiligten, vor allem auch für die Umwelt, geschaffen.

Das Konzept der Fairmittlerei

Eine der Stärken der Fairmittlerei ist ein gut ausgebautes Netzwerk an Unternehmen in ganz Österreich, die zwar Non-Food Produkte als Spenden zur Verfügung stellen möchten, für die logistische Abwicklung dieser Spenden aber keine Ressourcen haben. Der kontinuierliche Kontakt mit diesen Unternehmen sowie der stetige Ausbau des Spendernetzwerkes stellt eine wichtige Aufgabe der Fairmittlerei dar. Die Abholung und Lagerung der Produkte, Qualitätssicherung sowie die Abstimmung von Angebot und Nachfrage sind die wesentlichen Dienstleistungen der Fairmittlerei.

Gemeinnützige Organisationen aus dem Nichtregierungs-Bereich (NGOs) haben die Möglichkeit, sich kostenlos bei der Fairmittlerei zu registrieren und die lagernden Produkte bequem online über einen Webshop zu bestellen und per Rechnung zu bezahlen. Die Preise der Produkte variieren je nach Produktgruppe, liegen jedoch bei ca. 15 bis 20% des üblichen Marktpreises. Die Produktpalette reicht von Wasch- und Reinigungsmittel, über Heimwerkbedarf und Büroartikel bis hin zu Elektronik und Möbeln, hängt jedoch vom jeweiligen Spendenaufkommen ab. Durch ein großes Spendernetzwerk versucht die Fairmittlerei, ein möglichst umfangreiches und beständiges Sortiment anzubieten.

Eine Studie der FH Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Fairmittlerei kommt zu dem Schluss, dass der Produktmix der Fairmittlerei ein relevantes Alleinstellungsmerkmal darstellt, das zahlreiche Vorteile birgt. Wenige Geschäfte bieten eine breite Produktpalette im Non-Food-Bereich zu einem derart niedrigen Preis an. Innerhalb Wiens erfolgt die Lieferung durch einen strategischen Partner der Fairmittlerei, die Spendition, frei Haus. An andere Orte fallen marktübliche Lieferkosten an.