Sachspendenvermittlung zwischen Industrie & NGOs

Der Ablauf

Der Ablauf für Unternehmen

Wenn Überschussware anfällt, reicht ein Anruf bei der Fairmittlerei. Wir klären den Bedarf, organisieren den Transport, kümmern uns um die fachgerechte Lagerung, bieten es den NGOs an und kümmern uns um die Bestellabwicklung inkl. Transport zu den NGOs. Unser Ziel ist es den Aufwand für das Spendenunternehmen so gering wie möglich zu halten, um die Weitergabe von gebrauchsfähiger Überschussware so einfach wie möglich zu machen. Mit unseren Partnern haben wir auch unterschiedliche Vereinbarungen und Abläufe, da die Bedürfnisse und Möglichkeiten ganz unterschiedlich sein können. Doch im Großen und ganzen läuft der Spendenprozess folgendermaßen ab:

Der Spendenablauf
  • Überschussware fällt an
  • Informationen über Überschuss
    1. Produktbezeichnung
    2. Menge
    3. Mindesthaltbarkeitsdsatum (MHD)
    4. Verpackungsgrößen
    5. „warum wird die Ware nicht mehr verkauft“
    6. Abholort und -datum
  • Transport wird organisiert
  • Einlagerung und Listung der Lieferung
  • Aktive Bewerbung des Sortiments
  • NGOs bestellen bedarfsgerechte Mengen
  • Kommissionierung der Bestellung
  • Versand an oder Abholung durch NGO